Die besten Shisha Sommer Tipps – Teil 1

Letztens erst noch lagen wir am See und haben immer mehr Gruppen mit Wasserpfeifen gesehen.

Natürlich hat man an solchen Orten wie Seen oder im Park ein paar Probleme die in den eigenen vier Wänden nicht vorhanden sind.

Zur besseren Übersicht habe ich den Artikel in zwei Teile aufgeteilt.

In diesem Teil wird auf zwei Probleme eingegangen:

  • Problem Nr. 1 – Kein Strom
  • Problem Nr. 2 – Der Wind

Im zweiten Teil wird auf zwei weitere Probleme eingegangen:

  • Problem Nr. 3 – Die Hitze
  • Problem Nr. 4 – Der richtige Tabak

Problem Nr. 1 – Kein Strom

Zuhause wird die Naturkohle wie selbstverständlich auf den elektrischen Anzünder gelegt, am See ist das leider immer so ein Problem mit dem Strom. Abhilfe für das Problem schafft ein (Camping-) Gaskocher

 Mit dem entsprechenden Gas Kartuschen hat man ganz schnell eine gute Alternative zusammen um auch am See seine Naturkohle anzuzünden. Somit ist es nicht mehr nötig auf Selbstzünder zurück zu greifen.

 

Problem Nr. 2 – Der Wind

Klar, wenn man draußen ist muss damit gerechnet werden, dass es ein bisschen windiger werden kann. Damit die Kohle nicht zu schnell abbrennt und die Asche Reste nicht unkontrolliert umherfliegen gibt es diverse Aufsätze als Windschutz. Diese „Hauben“ werden einfach über den Kopf gestellt und verhindern somit, dass der Wind direkt auf die Kohle trifft. Den Windschutz gibt es aus verschiedenen Materialien, wie z.B. Aluminium, Messing oder Chrom.

Weiter geht’s in Teil 2 vom Artikel…

Ledger Wallet protects your bitcoins

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.